Projekt: Mein Körper gehört mir

Wir, die Klasse 4b, nahmen wie die Parallelklasse und die beiden dritten Klassen an einem Projekt zum Thema „Sexueller Missbrauch“ teil. Es stand unter dem Motto „Mein Körper gehört mir“.

Die Theaterpädagogen Thomas und Julia kamen jeden Montag, insgesamt dreimal, zu uns. Sie brachten uns jedes Mal Theaterstücke und ein Lied mit. Zu Beginn ihrer Besuche haben wir das mitreißende Lied gesungen und mit Bewegungen begleitet. Bei ihrem ersten Besuch spielten sie uns drei Stücke vor, über die wir anschließend sprachen. Es ging um das Thema „Ja- oder Nein-Gefühle“.
Eine Woche später sahen wir drei Theaterstücke zum Thema „Sexueller Missbrauch von Fremden“. Außerdem lernten wir, dass man sich folgende drei Fragen stellen muss, bevor man mit jemandem mitgeht:

1. Habe ich ein Ja- oder Nein-Gefühl?
2. Weiß jemand, wo ich bin?
3. Bekomme ich Hilfe, wenn ich Hilfe brauche?

Beim letzten Besuch ging es um das Thema „Sexueller Missbrauch in der Familie“. Thomas und Julia spielten uns diesmal nur ein Stück vor, das aber dafür etwas länger war. Am Schluss gaben sie uns noch Kärtchen mit der „Nummer gegen Kummer“ und beantworteten geduldig unsere Fragen.

Das Projekt hat uns allen Spaß gemacht und hilft uns hoffentlich, falls wir einmal in eine ähnliche Situation geraten (was wir niemandem wünschen!).

Felix, Klasse 4b