Uncategorized

2c gewinnt beim Kalender-Wettbewerb 2019

Gepostet am Aktualisiert am

Die Klasse 2c gewinnt beim Kalenderblatt-Wettbewerb 2019

Die Gewinner des Kalenderblatt-Wettbewerbs 2019 stehen fest und wurden am 30.12.2019 im Netz veröffentlicht und wir waren dabei!

„Seit 2011 gibt die Stiftung Internationale Jugendbibliothek den mehrsprachigen illustrierten Der Kinder Kalender, erschienen beim Verlag edition momente heraus. Wie bereits seit 2017 konnten Kinder in dem Kalender ein dafür vorgesehenes freies Blatt mit eigenen illustrierten Gedichten gestalten und dieses im Rahmen eines Wettbewerbs einreichen. Aus den über 160 Einsendungen hat die Jury zehn illustrierte Gedichte ausgewählt, die sie besonders textlich und künstlerisch überzeugt hat.“

(Quelle: https://www.ijb.de)

Hier könnt ihr unseren Beitrag sehen. Wir sind sehr stolz! 😊

Die Klasse 2c und Frau Waltenberger

AG-Plan 2019/20 online

Gepostet am Aktualisiert am

Ab sofort ist der AG-Plan für das Schuljahr 2019/20 online. Hier können Sie nachschauen welche AG an welchem Wochentag zu welcher Uhrzeit stattfindet. Für einzelne AGs stehen Wochentag und/oder Uhrzeit noch nicht ganz fest, wir warten auf die Info der AG-Leiter. Eine detaillierte Beschreibung der AG sowie alle weiteren Rahmenbedingungen entnehmen Sie dann bitte der offiziellen Anmeldung.

Fahrplan zur AG-Anmeldung:

16./17.09.:  Schriftliche Info zur AG-Anmeldung in der Postmappe Ihrer Kinder

18.-21.09.:  Anmeldezeitraum für AGs im online-Portal

  Wichtig:  Einzugsermächtigung an den Klassenlehrer (1 pro Kind) bis spätestens 23.09.2019

Zwischen 01. und 04.10. Versand der Emails von redseat mit Angabe der zugeteilten AG.

ab 07.10.:  Aushang der Teilnehmerlisten im Glasgang

ab 07.10.:  AG-Start (genauer Termin wird in Bestätigungs-E-Mail zur AG-Teilnahme mitgeteilt)

Noch Fragen rund um die AGs? Viele Informationen und Antworten finden Sie hier in den FAQ.

Hinweis zum Datenschutz: Der Schutz von personenbezogenen Daten ist für den Förderverein
an der Waldschule e.V. ein wichtiges Anliegen. Alle geforderten Daten sind unmittelbar zur
Durchführung der Vereinstätigkeit erforderlich und werden mit größter Sorgfalt verarbeitet.
Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Herzliche Grüße,
Ihr Förderverein

 

***
Vorstand:
Ira Schiefer – 1. Vorsitzende
Monika Biehl – 2. Vorsitzende
Emma Kehl-Meglic – Kassenwart
Petra Fehse – Schriftwart

Frische Ideen, Lust zum Mitmachen? => foerdervereinwaldschule(at)gmx.de

Tage des Buches an der Waldschule

Gepostet am Aktualisiert am

Drei Tage lang stand bei den diesjährigen Projekttagen das Buch ganz im Mittelpunkt der Waldschule. Am Montag stellte jede Lehrkraft und Hortkräfte ausgiebig ein Lieblingbuch vor, darunter bekannte Klassiker, aber auch etwas unbekanntere Bücher mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Die Kinder hatten an diesem Tag die Möglichkeit, dreimal eine Stunde lang in verschiedene Bücher einzutauchen. An den darauffolgenden Tagen wurden dann immer wieder Bücher vorgestellt und daraus vorgelesen, die zum Thema oder dem Unterrichtsfach passten. Nicht wenige Kinder hatten danach große Lust, sich die vorgestellten Bücher zu besorgen, um sie fertig zu lesen.

„Es war lustig, spannend und ich fand es gut.“ (Johann)
„Der Lesetag war schön. Mir haben alle Bücher gefallen.“ ((Matthias)
„Ich fand es toll, dass die Lehrer vorgelesen haben.“ (Luca)
„Ich habe gelernt, wie man durch eine Postkarte steigt und wir haben ein Lesespiel gemacht.“
„Über das Buch ‚Malalas magischer Stift‘ bin ich sehr froh. Denn wenn es Malala nicht gäbe, dürfte ich garnicht in die Schule gehen und dann könnten Mädchen gar nichts lernen.“ (Belana)

Kollegiumsausflug am 3. Mai 2019 – Dichtung und Wahrheit?

Gepostet am Aktualisiert am

„Warum denn in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ Dieses Zitat von Goethe passt gleich in doppelter Hinsicht zu unserem Kollegiums­ausflug 2019, denn dieses Mal blieben wir in Karlsruhe. Nach einem sehr geselligen gemeinsamen Mittagessen im Multikulti trafen wir uns am Karl-Friedrich Denkmal vor dem Schloss zu einer Stattreisen-Führung mit dem Titel: „Dichtung und Wahrheit?“
Trotz des trüben Wetters waren alle so gut drauf, dass schon beinahe die Vermutung nahelag, wir hätten beim Mittagessen Alkohol getrunken. (Was natürlich nicht der Fall war!) Frau Bar-Am, unsere Führerin von Stattreisen, freute sich über die gute Stimmung und verteilte für jeden rote und grüne Karten sowie ein Stück Schnur. Sie erzählte uns viele interessante, lustige oder skurrile Geschichten und zeigte uns Dinge, an denen wir schon oft vorbeigelaufen waren, die wir jedoch bisher noch nie wahrge­nommen hatten. So z. B. die Plakette in der Ritterstraße mit dem Hinweis, dass Goethe hier 1815 übernachtet hatte. Insgesamt zwölf Mal gab es eine zusätz­liche Geschichte, bei der wir raten sollten, ob sie wahr oder erfunden ist.

Auch das wunderschöne Jugendstilrelief in der Ritterstraße über dem Café Mokassin hatte bisher kaum jemand von uns beachtet. Wenn man genau hinschaut, sieht man zwei Drachen mit großen Zähnen. Die Frage war nun: „Stimmt es, dass ein Zahnarzt dieses Relief in Auftrag gab?“ Wer hier die grüne Karte gezeigt hatte, durfte sich nun als Belohnung einen Knoten in seine Schnur machen. So konnte der Gewinner bestimmt werden, der am Ende einen Preis erhielt. Dank unserer ausgelassenen Stimmung und der ausgesprochen unterhaltsamen Führung war dies ein sehr gelungener Kollegiumsausflug, an den wir uns bestimmt alle gerne zurückerinnern. (A. Weißer)