Auch das Lehrerkollegium der Waldschule drückte wieder die Schulbank!

Gepostet am

Der diesjährige Lehrerausflug ging nämlich nach Palmbach ins Badische Schulmuseum.
Nach einer geschichtlichen Einführung über das Museum und einer interessanten und leidenschaftlichen Führung durch die Räumlichkeiten mit seinen vielen beeindruckenden Ausstellungsstücken erwartete das Kollegium dann das strenge „Fräulein Lehrerin“ – Frau Trudel Zimmermann. In einer Schulstunde mussten die Lehrerinnen, Lehrer und Rektoren spuren und gehorchen. Wer die Antwort nicht wusste, wurde hart bestraft. Tatzen, Holzscheite und Eselsohren flogen den Lehrkräften in gestrengem Ton um die eigenen Ohren.
Schönschreiben auf Schiefertafeln, Rechnen und Leibesübungen gehörten in die Schulstunde von früher. Frau Zimmermann verstand Ihre Rolle als „Fräulein Lehrerin“ hervorragend und schüchterte das Waldschulkollegium kräftig mit Ihrer scharfen Stimme ein. „Setzen!“, „Aufstehen!“, „Danke, Fräulein Lehrerin!“ tönte durch das alt hergerichtete Klassenzimmer.
Danach waren alle waren heilfroh, als es wieder in den alten Modus „Schule heute“ überging und der Ausflug in gemütlicher Runde noch einen friedfertigen Abschluss fand. (C. Schwartz)