Die Projekttage 2016: Karlsruhe vor 300 Jahren…

Gepostet am

Zurück ins 18. Jahrhundert, um 1716: An 12 unterschiedlichen Stationen durften die Schülerinnen und Schüler der Waldschule Neureut in der Woche vom 20. bis 24. Juni 2016 das Leben der Karlsruher Bürger vor 300 Jahren nachempfinden.
Projekt KarlsruheNachdem sich am ersten Tag die „Familien“ (gemischte 8er Gruppen von Kl. 1 bis 4) kennen lernten, ihre Namen bekamen und daraufhin ihre Familienwappen bastelten, ging es ab dem zweiten Tag an die Eigenkonstruktionen des Projektleiters und Journalisten Uwe Gradwohl.
Begrüßt aber wurden alle vorher täglich vom „Markgrafen“ im Schulhof, um gemeinsam das von Fr. Weißer umgedichtete Badnerlied zu singen. Dann starteten die Familien ihre Zeitreise mit ihrer ersten von täglich drei Stationen, an denen die Kinder ganz unterschiedliche Erfahrungen der damaligen Zeit machten konnten. So wurde fleißig Brot gebacken, barock getanzt, ein Fachwerkhaus und eine Lehmwand errichtet, mit Federn geschrieben, altertümliche Kleidung probiert, eine Leonardo-Brücke errichtet, Papier geschöpft, Wäsche gewaschen, eine schwebende Stadt gebaut, bei Sport und Spiel von damals ausgetobt und eine Sonnenuhr gebastelt.
Am Nachmittag des letzten Projekttages hatten dann die Eltern im Rahmen eines gemeinsamen Abschlussfestes die Gelegenheit alle Stationen mit ihren Kindern zu erkunden.
Ein herzlicher Dank geht an alle helfenden Eltern, Lehrkräfte, Praktikanten, unseren Hausmeister und Herrn Gradwohl für ihre tägliche Unterstützung. Ohne sie alle wäre dieses schöne Projekt nicht möglich gewesen.
(D. Heymel)