Schachspieler belegen 1. Platz bei den Karlsruher Meisterschaften

Gepostet am

Schach1Am 16. Januar fand die Schulschachmeisterschaft aller Schulen des Schulbezirks Karlsruhe aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe, gestaffelt nach Altersklassen WK1 – WK5 (weiterführende Schulen) und WKGS (Grundschulen) statt.
Die Neureuter Grundschulen werden in ihren Schach-AGs im Rahmen des Programms Kooperation Schule / Verein von den Schachfreunden Neureut 1953 betreut. Auch dieses Jahr hatten die Neureuter Grundschulen wieder ihren Gegnern das Fürchten gelehrt. Nach der Südschule im Vorjahr hatte diesmal die Waldschule die Nase vorn. Mit dem knappsten Ergebnis (11:3 Mannschaftspunkte, 20 Brettpunkte) konnte die Südschule (11:3 / 19,5) und die Hans-Thoma-Schule Karlsruhe (11:3 / 18) auf die Plätze 2 und 3 verwiesen werden. Insgesamt nahmen 16 Mannschaften an der Meisterschaft teil.

Schach2Überragend bei der Waldschule waren ihre beiden Spitzenbretter mit jeweils 7:0 Brettpunkten mit Mark und Jiakang-Felix. Dabei gelang Mark das Kunststück, seinen Neureuter Vereinskameraden und amtierenden Badischen Meister U8 Tim von der Südschule und den amtierenden Badischen Meister U10 Hendrik von der Maryland Schule zu besiegen. Die restlichen Punkte für das Siegerquartett holten Hendrik und Leon.

Mit der zweiten Mannschaft zeigte die Waldschule, die mit über 30 Kindern die größte Schach-AG besitzt, auch in der Breite ihre Stärke. Mit 7:7 Mannschaftspunkten erreichte sie den 9. Platz mit Petar, Shunyie, Devin. Julian und Bastian.

Die Waldschule ist mit diesem großartigen Erfolg damit als Vertreter des Stadt- und Landkrieses Karlsruhe für die Nordbadische Meisterschaft am 18. Februar in der Carl-Engler-Schule in Karlsruhe qualifiziert. Wir drücken die Daumen und nochmals herzlichen Glückwunsch vom Kooperationspartner Schachfreunde Neureut.

(K.-D. Schulz)