Lehrkräfte der Waldschule frischen mit dem MALTESER Hilfsdienst Erste Hilfe-Kenntnisse auf

Gepostet am

Malteser1Motiviert und neugierig trafen sich an einem Samstagmorgen Lehrerinnen und Lehrer der Waldschule mit Kolleginnen und Kollegen der Hardtwaldschule und Südschule, um ihre Kenntnisse in Erster Hilfe mit Frau Nicole Dillmann von den Maltesern wieder aufzufrischen.
Dabei ging es in den insgesamt 9 Unterrichtseinheiten zunächst um die generelle Vorgehensweise bei einer Notfallsituation einschließlich der Wiederbelebungsversuche an der Puppe mit Herzdruckmassage und Beatmung. Anschließend wurde die stabile Seitenlage durchgeführt und geübt, bevor man zum Anlegen von Druckverbänden kam.
Mateser2Im zweiten Teil nach der kurzen Mittagspause widmete man sich dann gut gestärkt den vielen Einsatzmöglichkeiten des Dreieckstuches bei Unfällen vieler Art, dem Einsatz der goldenen Wärmefolie, dem Verbinden von kleineren Wunden und dem richtigen Verhalten bei Auto- oder Motorradunfällen.
Am Ende des vollen Tages gingen alle mit einem sicheren Gefühl nach Hause, nun in Notsituationen gute Erste Hilfe leisten zu können.
Unser aller Dank gilt Frau Dillmann, die es verstand diese Fortbildung sehr lebendig und kurzweilig durchzuführen.
***
(D. Heymel)