Das neue Klettergerät ist offiziell eingeweiht!

Gepostet am

Schüler stürmten neues Klettergerät

Klettergerät2„Passen wirklich alle Schüler auf das neu installierte Klettergerät im Hof der Wald- und Hardtwaldschule?“, das wollte Karin Haag, die Rektorin der Waldschule am vergangenen Dienstag wissen. In der großen Pause ist das hölzerne Spielgerüst im Beisein von Ortsvorsteher Jürgen Stober, Ortschaftsrätinnen und Ortschaftsräte, den Schülerinnen und Schüler der Wald- und Hardtwaldschule offiziell zum Klettern und Toben übergeben worden.
Dabei erinnerte Ortsvorsteher Jürgen Stober daran, dass am 28. August 1954 die Waldschule eingeweiht wurde, also in diesem Jahr 60 Jahre alt ist! Zuerst sei der Schulkomplex angesichts der zahlreichen Schüler erweitert worden, wurde aber nach dem allgemeinen Schülerrückgang an den Landkreis vermietet, heute befinde sich auch die Hardtwaldschule darin.Klettergerät1
Zum kommenden Schuljahr werde der nunmehr durch den Zuzug junger Familien in das Neubaugebiet Kirchfeld Nord dringend benötigte Neubau fertig. Dann gibt es auch eine große Einweihungsfeier, bei der man das 60-jährige Bestehen des Schulkomplexes ebenfalls mit begehe.
Im neu gestalteten Schulhof stehen den Jungen und Mädchen neben dem Spielbereich mit seiner Kletterstruktur aus Holz auch Flächen für Hüpfspiele, zum Fahrradfahren und Fußball spielen zur Verfügung.

Begeistert nahmen die rund 250 Schülerinnen und Schüler der Wald- sowie der Hardtwaldschule, trotz Regenschauer die Aufforderung von Rektorin Karin Haag an, erklommen das Spielgeräte und bewiesen, das es ihnen allen tatsächlich Platz bietet!

(Anette Gerold, Ortsverwaltung Neureut „Neureuter Nachrichten“)