Verkehrserziehung der 4a mit der Polizei

Gepostet am

Verkehrserziehung mit den Polizisten Herr Roll und Herr Schmidt

RechtsabbiegerAm 06.02.2014 hatten wir unseren 1. Fahrradausbildungstermin beim Verkehrspolizist Herr Roll. Er erklärte uns wie man ein Hindernis umfährt und die Bedeutung wichtiger Verkehrszeichen. Nach diesen Anweisungen durften wir dann noch eine ¾ Stunde mit dem Fahrrad üben. Schnell ging die Zeit vorüber.
VerkehrsregelnBeim 2. Termin am 13.02.14 begrüßte uns Herr Schmidt. Er brachte uns ausführlich das Rechtsabbiegen und die Vorfahrtsregeln bei. Wir liefen die Strecke erst einmal ab , danach schnappten wir uns ein Fahrrad und fuhren die restliche Zeit diesen Weg ab. Am 3. Ausbildungstermin ,den 24.02.2014, wurden wir wieder von Herrn Roll empfangen. Wir lernten an diesem Tag das schwierige Linksabbiegen. Viele Kinder bekamen dies nur mit Mühe hin . Manche schafften es dagegen mit „Links“. Am 4. Ausbildungstag wurde alles gründlich wiederholt und geübt. Das war die Generalprobe und die klappte –wie üblich- nicht so gut. Es unterliefen uns doch einige Fehler. Die theoretische Prüfung , am 14.3.14 bestanden alle. AmpeltrainingSie war sehr einfach. 5 Tage später fand die praktische Prüfung statt. Alle waren sehr aufgeregt. Konzentriert fuhren wir die bekannte Strecke ab. Hatten alle die Prüfung bestanden? Nach einiger Zeit teilte uns Herr Roll die Ergebnisse mit. Der Jubel war groß, weil alle bestanden hatten. Fröhlich fuhren wir zurück in die Schule. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Herrn Roll und Herrn Schmidt.

(Charlotte, Sanja, Sophia, Kl. 4a)